closer
  • Zur Alpenregion Tegernsee Schliersee

MTB-Tour: Rund um die Rotwand

Rund um die Rotwand (Tour Nr. 12 aus dem "RadlTraum Süd")

schwer
40,9 km
830 m
830 m
4:0 h
750 m
1150 m

Vom Forstgasthof Zipflwirt (km 0) - bei geringer Steigung ins Kloo-Ascher-Tal zur „Winterstube“ (km 2,8). Hier Einfahrt in den „Elendgraben“ und in dem engen Tal entlang des Bachlaufes stetig bergauf bis zur Elendalm (km 6,5). Nach weiteren 0,5 km wird die Passhöhe, der Elendsattel (km 7,0), erreicht. Talfahrt zur Valepp (km 12,2). Von hier bergauf auf der Straße zum Spitzingsee (km 17,2). Nach ca. 1,5 km Spitzingsattel (km 18,7), höchster Punkt der Tour. Achtung, vom Spitzingsattel kommend nach ca. 500 m links in der Parkbucht abbiegen. Abfahrt auf der alten Spitzingstraße ins Josefsthal und gleich rechts halten in die Aurachstraße. Die Spitzingstraße überqueren und weiter nach Aurach (km 24,9). Weiter nach Stauden über die Krugalm nach Geitau (km 29,2). Von Geitau über die Mieseben nach Bayrischzell (km 34,2), weiter zum Ausgangspunkt Zipflwirt (km 38,7).


Eigenschaften


aussichtsreich
Einkehrmöglichkeit


Empfohlene Jahreszeit


Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

Helm, Werkzeug, passende Kleidung, Verpflegung.

Sicherheitshinweise

Alle Angaben ohne Gewähr. Das Begehen und Befahren der hier beschriebenen Touren erfolgt auf eigenes Risiko.

 

Anfahrt

A8 bis Ausfahrt Weyarn, über Staatsstraße 2072 und B307 nach Bayrischzell

 

Startpunkt der Tour

Bayrischzell (alternativ Spitzingsee)

Zielpunkt der Tour

Bayrischzell (alternativ Spitzingsee)

Parken

Bayrischzell Zipflwirt

Öffentliche Verkehrsmittel

Züge der Bayerischen Oberlandbahn verkehren stündlich ab München nach Bayrischzell.

 

Tipp des Autors

Schnelle Abfahrt zur Valepp, nach dem Aufstieg zum Spitzingsee hat man sich eine Brotzeit verdient. Nach dem Spitzingsattel auf der Straße links den Abzweig nicht verpassen. Auch der für 2017 wieder eröffnete Zipflwirt lädt zu einer Einkehr ein! 

Höhenprofil:


Wegearten:


Asphaltgeschlossene Asphaltdecke, ausgenommen die durch die Straßenklasse abgedeckten Straßen
Schotterweggeschlossene Schotter- oder Kiesdecke, mit Standardfahrzeugbreite
WegBerg-, Wald- und Wiesenweg, breiter 1 m, oftmals mit geländegängigen Fahrzeugen befahrbar, Oberfläche nicht durchgängig befestigt
Pfadbis zu 1 m breiter, nur zu Fuß begehbarer Weg, nicht asphaltiert
Weglosnicht befestigte, nicht markierte und nicht definierte Wegabschnitte
SchiebenFür Radstrecken, bei denen es zwingend notwendig ist abzusteigen und zu schieben
Unbekanntnicht definiert
StraßeVerkehrswege für Kraftfahrzeuge, die stark befahren sind, z.B. Bundestraßen, Staatsstraßen, Landesstraßen, Kreisstraßen und starkbefahrene innerörtliche Ortsstraßen

Quelle: Kommunalunternehmen Alpenregion Tegernsee Schliersee

Autor: Sebastian Freund

Nach oben


loading

Suchergebnisse werden geladen ...