closer
  • Zur Alpenregion Tegernsee Schliersee

Gipfeltraumtour von Geitau auf die Rotwand

Gipfeltraumtour von Geitau auf die Rotwand über den Soinsee

Über den Soinsee wandern Sie von Geitau auf die Rotwand: Die Bayrischzeller Wandertouren im Faszinationsfeld Sportliche Höhen bringen Sie auf die schönsten und höchsten Gipfel. Die Wege sind zwischen 10 und 16km lang und haben jeweils 750 bis 1.200 Höhenmeter. Zusätzlich zur Kondition sollten Sie ein gesundes Maß an Trittsicherheit und Schwindelfreiheit besitzen, wenn Sie unsere Gipfeltouren machen.  Es erwarten Sie imposante Berg- und Talblicke, eine intakte Natur und völlige Ruhe. Auch für die Verpflegung ist auf vielen Strecken in Form von bewirtschafteten Almen gesorgt.


Gipfeltraumtour von Geitau auf die Rotwand

schwer
18,7 km
1236 m
1236 m
8:0 h
785 m
1885 m
Anfangs Asphalt, dann Forststraßen, dann Pfade. Anfangs flach, dann steiler werdend, oben herrliche Aussicht bis München. Auch die Einkehr im Rotwandhaus ist einen Besuch wert.

Eigenschaften


Nice views
Geological highlights
Summit tour
Round tour
With refreshment stops


Empfohlene Jahreszeit


Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegbeschreibung

Startpunkt dieser langen, aber äußerst reizvollen Bergtour ist der Wanderparktplatz in Geitau. Zuerst geht es flach dahin, entlang des Segelflugplatzes - genau das richtige zum Einlaufen, bevor der Weg immer steiler hinaufführt zum Soinsee. Hier auf über 1400 m Höhe ist dann erst mal Rast angesagt - an einem der schönsten Gebirgsseen der Alpen, zu Füßen der Ruchenköpfe. Gestärkt geht es weiter, vorbei an der Großtiefentalalm hinauf zur Kümpflscharte und weiter zum Rotwandhaus. Von hier ist es dann auch nur noch ein Katzensprung bis zum Gipfel der Rotwand mit dem einmaligen Ausblick bis weit in die Zentralalpen. Der Rückweg führt und bis zur Kümpflscharte auf gleichem Weg, dann hinüber zum Sattel zwischen Miesing und Rotwand. Wer noch möchte, kann die ca. 30 Minuten Aufstieg zum Miesing auch noch gleich mitnehmen. Weiter geht es bergab - zuerst ins Kleintiefental und dann weiter entlang einer Forststraße bis hinunter nach Geitau.

Ausrüstung

Bergschuhe

Sicherheitshinweise

Alle Angaben ohne Gewähr. Das Begehen und Befahren der hier beschriebenen Touren erfolgt auf eigenes Risiko

Anfahrt

A8 bis Ausfahrt Weyarn, über Staatsstraße 2072 und B307 nach Geitau

Startpunkt der Tour

Wanderparkplatz Bayrischzell-Geitau

Zielpunkt der Tour

Wanderparkplatz Bayrischzell-Geitau

Parken

Wanderparkplatz Geitau

Öffentliche Verkehrsmittel

Züge der Bayerischen Oberlandbahn verkehren stündlich ab München nach Geitau.

Tipp des Autors

Der Soinsee lädt im Sommer zum Baden ein.

Weitere Infos / Links

Das Rotwandhaus ist das ganze Jahr über auf.

Höhenprofil:


Wegearten:


Asphaltgeschlossene Asphaltdecke, ausgenommen die durch die Straßenklasse abgedeckten Straßen
Schotterweggeschlossene Schotter- oder Kiesdecke, mit Standardfahrzeugbreite
WegBerg-, Wald- und Wiesenweg, breiter 1 m, oftmals mit geländegängigen Fahrzeugen befahrbar, Oberfläche nicht durchgängig befestigt
Pfadbis zu 1 m breiter, nur zu Fuß begehbarer Weg, nicht asphaltiert
Weglosnicht befestigte, nicht markierte und nicht definierte Wegabschnitte
SchiebenFür Radstrecken, bei denen es zwingend notwendig ist abzusteigen und zu schieben
Unbekanntnicht definiert
StraßeVerkehrswege für Kraftfahrzeuge, die stark befahren sind, z.B. Bundestraßen, Staatsstraßen, Landesstraßen, Kreisstraßen und starkbefahrene innerörtliche Ortsstraßen

Quelle: Kommunalunternehmen Alpenregion Tegernsee Schliersee

Autor: Holger Wernet

Nach oben


loading

Suchergebnisse werden geladen ...