Text­block Krie­ger­denk­mal

Im Oktober 1923 wird das Bayrischzeller Kriegerdenkmal eingeweiht. Einzigartig ist die markante Darstellung des Kriegers in der heimischen Tracht, und nicht wie sonst üblich in der Soldatenuniform.

Tradition und Brauchtum wurden und werden in Bayrischzell schon immer großgeschrieben und hochgehalten. Sorgsam werden die Tracht, die Musik und viele andere bayerische Brauchtümer hier gepflegt von Generation zu Generation weitervererbt und sorgen für ein starkes und erlebbares „Hoamat-Gefühl“ rund um Bayrischzell.